Erklärung Begriff:“RandomDeathMatch#

RDM ist eine Abkürzung für Random Deathmatch, also das sinnlose Töten von Spielern. Sollte eine RP-Situation darauf hinauslaufen, dass Du einen anderen Spieler tötest, gibt es ein Dinge zu beachten:

Ein RP-Hintergrund* muss gegeben sein #

Bevor Du jemanden töten darfst, muss dies immer einen Zweck im RP erfüllen. Man sollte nicht einfach auf die Straße gehen und versuchen, den Nächstbesten zu töten. Vielleicht ist der Charakter, den Du spielst, Teil einer Straßengang und Du willst es dir nicht einfach so gefallen lassen, wenn Dich jemand beleidigt. Das wäre zum Beispiel ein Grund, um jemanden zu töten. Überlege dir allgemein immer, ob es Sinn für deinen Charakter macht, jemanden töten zu wollen!

Es muss ein Schusscall ausgesprochen werden #

Ein Schusscall ist eine Ankündigung, die man jemandem geben muss, bevor man versucht, ihn umzubringen. Diesen benötigst Du bei der Verwendung von Schuss- sowie Schlagwaffen. Planst du, jemanden mit deinen Fäusten zu töten, musst du dies auch ankündigen. Jemanden einmal zu schlagen, um das RP voran zu treiben, benötigt keinen Schusscall.

Um einen Schusscall regelkonform abzugeben, musst du jemanden mit dem Leben bedrohen. Beispiele für Schusscalls sind:

„Hey Du! Ja genau Du!“

„Hände hoch, oder es knallt.“

„Steig aus, ansonsten bist du tot.“

„Bleib stehen, wenn nicht, schlage ich dich kaputt.“ sowie ähnliche Formulierungen

Folgende Sätze sind kein Schusscall:

„Mach‘ sofort die Hände hoch!“

„Steig aus!“

„Bleib jetzt stehen!“

Auch, wenn in diesen Fällen kein Schusscall aktiv ist, macht es eventuell trotzdem Sinn, den Anweisungen einer Person Folge zu leisten, die solche Formulierungen verwenden. Zum Beispiel, wenn diese mit einer Waffe auf dich zielen.

Womöglich stellt eine solche Situation eine Form von „Power-RP“ dar.

Bei Schusscalls zu beachten ist das Power-RP Verbot!

Solltest du jemandem keine Reaktionszeit lassen, nachdem ein Schusscall abgegeben wurde, fällt dies unter Power-RP! Normalerweise sollten 3-5 Sekunden Reaktionszeit ausreichen, sollte Dein Gegenüber nach Deinem Schusscall aber zum Beispiel eine Waffe ziehen, kann dies als Reaktion gewertet werden und die restliche Reaktionszeit muss nicht mehr gelassen werden.

Ausnahmen #

In manchen Fällen wird kein Schusscall benötigt, sondern es kann einfach geschossen werden.
Diese Fälle sind:

  • beim Bankraub
  • beim Juwelierraub
  • bei einem Waffentransport des LSPDs

Ausnahme: Geiselnahme #

Bei Geiselnahmen wird ein Schusscall benötigt, bei Rauben in Verbindung mit Geiselnahmen nicht!

  1. Ein Schusscall muss deutlich zu hören sein

Die Person, die den Schusscall ausspricht muss immer sicherstellen, dass der „Empfänger“ des Schusscalls diesen auch deutlich gehört hat, andernfalls ist dies als RDM zu werten.

Ausnahme: Tiere #

Auf Distrikt haben Spieler die Möglichkeit, sich in Tiere zu verwandeln. Es ist festgelegt, dass Tierquälerei nicht erlaubt und jeglicher Schaden, der Tieren zugefügt wird als RDM zu werten ist.

* Ein Rp-Hintergrund sollte für alle beteiligten Personen nachvollziehbar erscheinen.